Frugale Innovation: Neue Funktionalität zu niedrigen Kosten

Digital-frugale Innovation umfasst nicht nur Kostenreduktion, sondern vielmehr Softwareprodukte oder Services, die speziell für eine Anwendung innerhalb einer Umgebung mit knappen Ressourcen und für Kunden mit begrenzten finanziellen Mitteln konzipiert werden.

 

Frugale Produktinnovationen in der Softwarewelt sind nicht unbedingt neue Technologien, die verwendet werden, sondern vielmehr grundlegend neue Produktarchitekturen aufweisen, die am aktuellen Markt einen disruptiven Charakter hinterlassen.

Hinzu kommen häufig neue und deutlich günstigere Applikationen, die im bestehenden Marktumfeld gegenüber den existierenden Softwarelösungen einen wesentlichen ökonomischen Vorteil bieten.

 

Im Folgenden die 6 Kerncharaktere von Frugal Innovation

  • -         Funktional
  • -         Robust
  • -         User-Friendly
  • -         Growing
  • -         Affordable
  • -         Lokal

 

Ein Beispiel hierfür sind Systementwicklungen in Schwellenländer, wobei die Grundversorgung mit Strom, sauberes Wasser, Telekommunikation und Energie gewährleistet wird. Somit werden neue Märkte und damit Erstkunden in die bestehenden globalen Infrastrukturen mit aufgenommen. Diese neuen Systeme und digital-frugalen Produkte und Dienstleistungen sind dann häufig sogar effektiver als einige der bestehenden mit einer Menge Wildwuchs behafteten IT-Landschaften in den westlichen Ländern.